eXport Software V7

Die eXport Berichtssoftware bietet die zentrale Verwaltung von Messergebnissen für Kupfer- und Glasfaserstrecken

Messdaten können schnell mit der Software aus dem Messgerät importiert werden. Ein komprimiertes Datenformat ergibt kleine Dateigrößen ohne Detailverluste und erlaubt sehr schnellen Datenaustausch. Die Berichte können sowohl als PDF- als auch als CSV-Dateien ausgegeben werden. Durch die zusätzliche Importmöglichkeit von OTDR-Ergebnissen (Bellcore-Format) können alle in einem Verkabelungsprojekt erforderlichen Ergebnisse zentral dokumentiert werden. In den Grafiken der einzelnen HF-Parametern können noch Marken eingeblendet werden, die die Eignung für die Übertragung von verschiedenen Ethernet-Geschwindigkeiten belegen.

Funktionen wie Listenbasiertes Testen und Rezertifizierung von bestehenden Messergebnissen ermöglichen umfassende Vor-und Nachbereitung von Projekten

 
eXport Software
 

eXport Software

Warum eXport Software?

Berichtssoftware eXport für WireXpert
 
 

Behalten Sie auch bei einer Vielzahl von Messergebnissen den Überblick mit modernster Auswertungssoftware

Erhöhen Sie Ihre Produktivität und nutzen die eXport Software auch zum Auslesen Ihrer OTDR-Messdaten (Bellcore-Dateiformat)

Nutzen Sie die Software auf einer Vielzahl von Windows Endgeräten, um auch unterwegs Messergebnisse auszulesen und versenden zu können

Optimieren Sie Ihre Abläufe durch Vordefinition von Messplänen

Korrigeren Sie falsche Messeinstellungen durch Rezertifizierung ohne Messungen wiederholen zu müssen

 

eXport Software

Eigenschaften

Läuft auf Windows XP/Vista/7/8
Schneller Datenimport via USB-Stick oder direkt aus Messgerät
Schnelle Berichtsausgabe im PDF- bzw. CSV-Dateiformat
Verarbeitung von beliebigen OTDR-Messdaten im Bellcore-Format (*.SOR-Dateien)
Auswahl zwischen Zusammenfassungs- oder ausführlichen Berichten mit Grafiken
Einfache Bedienoberfläche
Mehrsprachigkeit
Listenbasiertes Testen zur einfacheren und schnelleren Durchführung einer Installation
Rezertifizierung zur Nachbewertung und Fehlerkorrektur bestehender Messdaten
 
 
Stecker RJ45
 

eXport Software

Technische Daten

Systemanforderungen
Minimale Systemanforderungen für eXport Microsoft Windows® XP, 7, 8, 32-bit
Intel Core 2 Duo, 2GHz
200MB freier Festplattenspeicher zur Installation
1GB RAM
Microsoft .NET Framework
Empfohlene Systemanforderungen
Microsoft Windows® XP, 7, 8, 64-bit
Intel Core i3, 2,4GHz und höher
4GB RAM
 
 
 

eXport Software

Lieferumfang

Software
im Lieferumfang des WireXperts enthalten

 
 
 

eXport Software

Dokumentation

 
Datenblatt WireXpert 4500

Datenblatt

 

 

 
Handbuch (Listenbasiertes Testen)

Handbuch (Listenbasiertes Testen)

 

 

 
Installationshandbuch eXport Software

Installationshandbuch

 

 

 
 
 
 
 

eXport Software

FAQs

Ich erhalte folgende Fehlermeldung bei der Installation meiner eXport Software:
„Please install the latest device driver update. Driver is included with the zip package!”
Ich habe diesen Treiber bereits installiert. Wie kann ich meine Software trotzdem installieren?

Verbinden Sie den WireXpert einmalig mit dem PC, um den Treiber zu initialisieren. Verwenden Sie dazu ein Mini-USB Kabel.

Sind meine alten Projektdateien der ReportXpert mit der neuen eXport lesbar?

Momentan ist das nicht möglich. Die komplette Neuentwicklung der Software machte einen Wechsel des Dateisystems unabdingbar. Es ist jedoch eine Software in Planung, mit der eine Konvertierung der alten Projektdateien in das neue Format möglich sein soll. Kontaktieren Sie den Support unter support@psiber-data.com, wenn eine dringende Konvertierung Ihrer Daten benötigt wird.

Wie führe ich ein Update meiner Gerätesoftware durch?

Die Gerätesoftware ist in der eXport-Software enthalten. Befolgen Sie folgende Schritte zum Update Ihrer Firmware:
1. Verbinden Sie einen USB-Stick mit Ihrem PC
2. Wählen Sie „Werkzeuge“ -> „Update Gerätesoftware“
3. Wählen Sie Ihren USB-Speicher in der Laufwerksauswahl und drücken Sie „Export“
4. Verbinden Sie den USB-Speicher mit einem WireXpert- Gerät
5. Wählen Sie unter dem Punkt „Firmware“ -> „Update Firmware“
6. Warten Sie, bis das Firmware-Update beendet ist. Verbinden Sie gegebenenfalls das Netzteil, um die Stromversorgung während des Vorgangs sicher zu stellen.
7. Wiederholen Sie den Vorgang auf dem anderen Handgerät.

TIPP: Sie können beide Geräte auch parallel mithilfe eines zweiten USB-Stick updaten. Die Updatezeit halbiert sich hierdurch.

Wie kann ich den Bildschirm meines WireXpert auf den PC übertragen?

Die sogenannte RemoteXpert- Funktion ermöglich eine Übertragung des WireXpert- Bildschirms auf den PC. Befolgen Sie dazu folgende Schritte:

1. Verbinden Sie den eingeschalteten WireXpert via Mini-USB Kabel mit dem PC.
2. Starten Sie die eXport Software auf dem PC
3. Klicken Sie auf das kleine Pfeilsymbol am unteren rechten Bildschirmrand
4. Wählen Sie „Fernanzeige“ im erscheinenden Fenster

Wie erstelle ich einen PDF-Bericht meiner Testergebnisse?

Befolgen Sie folgende Schritte:

1. Laden Sie die gewünschten Testergebnisse in die eXport- Software
2. Markieren Sie die Testergebnisse, die Sie als PDF ausgeben möchten
3. Wählen Sie „Export“ -> „PDF“. Dann entweder „Zusammenfassung“ für eine kurze Zusammenfassung aller Ergebnisse als Liste oder „Ausführlich“ für einen detaillierten Bericht für aller Testergebnisse in einem PDF
4. Bestätigen Sie den folgenden Dialog mit „OK“
5. Legen Sie den Speicherort auf Ihrem PC fest und starten Sie den PDF-Report

TIPP: Sie können die Ausgabezeit des PDFs erheblich verringern, wenn Sie unter „Einstellungen“ -> „Berichtsformat“ -> „Plots“ eine geringe Auflösung für die Graphen einstellen.

Wie erstelle ich eine hierarchische Label- Liste?

Befolgen Sie folgende Schritte:

1. Starten Sie die eXport Software
2. Wählen Sie „Werkzeuge“ -> „Label List Generator“ Das Labelschema basiert auf dem Standard CENELEC EN 50173-1/ ISO/IEC 11801:2002 für strukturierte Verkabelung.
3. Legen Sie im Feld „Gebäude“ das gewünschte Prefix fest. Das Prefix bleibt konstant unverändert in jedem Label vorhanden. Bsp.: „Werkshalle 1“ oder „Firma XY“
4. Sie müssen nun entscheiden, welche Ebenen Sie nutzen wollen. Gibt es beispielsweise nur ein Stockwerk und einen Verteilerraum, kann das Häkchen auch entfernt werden. Diese Ebene wird dann nicht berücksichtigt.
5. Füllen Sie dann die Ebenen mit Ihrer Anzahl. Das erste Feld gibt das Trennzeichen an, mit dem die verschiedenen Ebenen voneinander getrennt werden. Üblich sind hier Zeichen wie „Werkshalle 1-1“ , „Werkshalle 1|1“ oder „Werkshalle 1/1“. Sie können jedoch beliebige Zeichen wählen.
6. Geben Sie den Startwert an. Wollen Sie mit dem ersten Verteilerschrank beginnen, geben Sie zum Beispiel „1“ oder „A“ ein.
7. Geben Sie den Endwert an. Haben Sie in diesem Gebäude 3 Verteilerschränke, geben Sie zum Beispiel „3“ oder „C“ ein.
8. Füllen Sie alle Ebenen mit Start- und Endwert. Die kreierten Label werden in einer Vorschau im Fenster unten angezeigt.
9. Verbinden Sie einen USB- Stick mit dem PC
10. Wählen Sie „Export to USB“, um die fertigen Label auf das Wechselmedium zu kopieren. Vergeben Sie einen Namen für die Liste. Es bietet sich hier das Prefix an.
11. Drücken Sie „Export“, um die Liste zu kopieren. Schließen Sie den USB-Stick an das Local Gerät an und kopieren Sie die Liste auf Den Tester. Sie können nun unter „Label“ die Label-Liste für den Test auswählen.

Sind Software Updates kostenlos und wie erhalte ich Informationen über neue Updates?

Firmware- Updates für Ihren WireXpert und Software- Updates für die eXport- Software sind kostenlos. Registrieren Sie sich unter http://itnetworks.webseiten.cc/index.php?id=143&L=5 um über Software- Updates per E-Mail informiert zu werden.

Kann ich Projekte vorbereiten und auf das Gerät spielen?

Dieses Feature ist momentan noch nicht verfügbar, wird aber in kommenden Software-Versionen integriert werden. Die Benennung der Testergebnisse kann jedoch schon vorher durch eine Label-Liste (Listenbasiertes Testen) bestimmt werden. Sehen Sie hierzu die Frage „Wie erstelle ich eine hierarchische Label- Liste?“.

Wie kann ich Testergebnisse aus dem Gerät in die eXport Software übertragen?

Es gibt prinzipiell zwei Varianten dies zu tun:

A. Übertragen der Testergebnisse per USB-Flash Speicher.

1. Verbinden Sie den mitgelieferten USB-Stick mit dem Local Gerät.
2. Wählen Sie in der Rubrik „Exportieren“ -> „Testergebnisse“ auf dem Gerät
Es werden alle Ergebnisse, die auf dem Gerät gespeichert sind, übertragen.
3. Verbinden Sie den USB-Speicher mit Ihrem PC.
4. Starten Sie Ihre eXport-Software. Wählen Sie „Importieren“ -> “USB Flash Speicher“
5. Wählen Sie die Standorte, die Sie importieren möchten und drücken Sie „Auswahl Importieren“

B. Übertragen der Testergebnisse per USB-Flash Speicher

1. Verbinden Sie das Local Gerät per Mini-USB- Kabel mit dem PC.
2. Starten Sie die eXport-Software. Der Verbindungsindikator der eXport-Software unten rechts zeigt an, dass Sie den WireXpert erfolgreich mit dem PC gekoppelt haben.
3. Wählen Sie „Importieren“ -> “Gerät“
4. Wählen Sie die Standorte, die Sie importieren möchten und drücken Sie „Auswahl Importieren“

 

Produktanfrage

Anfrage
Meine Kontaktdaten sind:
 
 
Startknopf
 
+49 89 45 656 660Telefon Icon
info.itnetworks(at)softing.comE-Mail Icon
NewsletterNewsletter Icon