Dämpfungsmessegerät: SmartPocket™ OMK-34/-35/-36 Optisches Messkit

Die optischen Dämpungsmess-Kits (OMK-3x) der Produktfamilie SmartPocket verkörpern die neue Generation von robusten Messgeräten im Taschenformat zum Installieren und Warten von Glasfasernetzen. 

Alle Messkoffer sind mit einem optischen Leistungspegelmesser und einer optischen Quelle mit zwei oder vier Wellenlängen ausgestattet, um den Leistungspegel und die Einfügedämpfung zu messen sowie Durchgangsprüfungen auszuführen.

Vorteile

  • Ausführung wichtiger Glasfasertests für Anwendungen in Singlemode- und Multimode-Netzen.
  • Die automatische Erkennung der Wellenlänge und die TWINtest-Funktion sparen Testzeit und vermeiden Bedienerfehler.
  • Speicherung des Referenzpegels.
  • Schnelle Übertragung der Messergebnisse über USB-Anschluss.
  • Erstellung von Berichten mit der Software OFS-355.

Robustes Design für den Feldeinsatz und flexible optische Schnittstelle

Mit dem stoß- und spritzwassergeschützten Design, dem geringen Gewicht und der längeren Betriebsdauer bieten sich die optischen Messkoffer OMK-3x als ideale Lösung für den Feldeinsatz an. Da die optische Quelle mit einem umschaltbaren Adaptersystem und der optische Leistungspegelmesser mit einem UPP-Adapter für alle 2,5-mm-Steckverbinder (optional 1,25 mm) ausgestattet ist, sind diese Messkoffer für jeden im Feld verwendeten Steckverbindertyp geeignet.

Auto-λ-Modus und Twin-Test

Die Auto-λ-Funktion erlaubt, Wellenlängen automatisch zu erkennen, so dass Testfehler aufgrund von falschen Einstellungen vermieden werden. Im Twin-Test-Modus schaltet die optische Quelle automatisch zwischen zwei Wellenlängen um. In diesem Fall misst der optische Leistungspegelmesser am anderen Ende der Glasfaser automatisch bei beiden Wellenlängen.

Dokumentation der Dämpfungsmessung des Netzwerkes

Alle optischen Dämpfungsmesser der Produktfamilie SmartPocket™ erlauben, bis zu 100 Messergebnisse zu speichern. Ein Micro-USB-Anschluss ermöglicht mühelose Downloads mit der Software SmartReporter. Dieses Programm versetzt den Anwender in die Lage, Berichte im PDFoder Excel-Format mit Gut/Schlecht-Analyse nach kundenspezifischen oder Standardschwellwerten zu erstellen.

Anwendungen für die Einfügedämpfung

  • Messung des optischen Leistungspegels und der Einfügedämpfung für:
  • Enterprise-/LAN-Netze mit Multimode- Wellenlängen von 850/1300 nm.
  • Zugangs- und Metro-Netze (LAN/WAN) mit Multimode- und Singlemode-Testkombinationen.
  • Standard- und Hochleistungstests für Telekommunikations-, CATV- und militärische Anwendungen.
  • Durchgangsprüfung und Signalerkennung

Anwendungen

  • Der OMK-34 ist ein optischer Messkoffer für zwei Wellenlängen und besteht aus einer 1-Port-LED-Quelle (OLS-34) sowie aus einem optischen Leistungspegelmesser mit UPP-Adapter (OLP-34) für Leistungs- und Dämpfungsmessungen in LAN/WAN- und Enterprise-Multimode-Netzen.
  • Der OMK-36 ist ein optischer Messkoffer für vier Wellenlängen. Er umfasst eine optische 2-Port-Lichtquelle (OLS-36) sowie einen optischen Leistungspegelmesser mit UPP-Adapter (OLP-35) für Leistungs- und Dämpfungsmessungen an Multimode- und Singlemode-Fasern.
  • Der OMK-35 ist ein optischer Messkoffer für zwei Wellenlängen mit einer 1-Port-Laserquelle (OLS-35) und einem optischen Leistungspegelmesser mit UPP-Adapter (OLP-35) zum Ausführen von Leistungs- und Dämpfungsmessungen in Singlemode-Zugangs- und Metronetzen.
  • Die optischen Dämpfungsmessplätze SmartClass Fiber OLTS-85/85P von Viavi Solutions erleichtern den Installateuren und Technikern durch die Kombination einer branchenführenden Faserendflächenprüfung mit Tier-1-Tests die Arbeit. Diese effiziente und einfach zu bedienende Lösung fördert die besten Vorgehensweisen und verringert gleichzeitig den Zeitaufwand für Tests und Zertifizierungen um die Hälfte. Mit dem OLTS-85 und OLTS-85P können Sie sicher sein, dass das optische Netzwerk die Qualitätsanforderungen erfüllt und die Messung optimal ausgeführt wurde.
  • SmartClass Fiber Geräte geben Technikern ultimative Flexibilität und Leistung in einem leistungsstarken, einfach zu nutzenden Gerät. Halbieren Sie Test- und Zertifizierungszeit und geben Sie Ihren Kunden Vertrauen in die Qualität ihres Netzerkes mit einem Knopfdruck.

Dokumente

Technische Daten

 OMK-34
Enterprise Kit
OMK-36
Enterprise Quad-Kit
OMK-35
Service-Provider Kit
OMK-38
Service Provider Hi-Power-Kit
Optische QuelleOLS-34OLS-36OLS-35OLS-35
FasertypMultimode (50/125 μm)Multimode (50/125 μm)/SingelmodeSingelmodeSingelmode
Ausgangsleistung-20 dBm-20 dBm/-7 dBm-7 dBm-7 dBm
Wellenlängen-Unsicherheit  ± 20 nm
SteckverbinderUmschaltbare AdapterUmschaltbare AdapterUmschaltbare AdapterUmschaltbare Adapter
PegelmesserOLP-34OLP-35OLP-35OLP-38
Leistungsbereich-60 bis +5 dBm-65 bis +10 dBm-65 bis +10 dBm-50 bis +26 dBm
Max. Eingangspegel+13 dBm+16 dBm+16 dBm+27 dBm
Steckverbinder UPP 2,5 mm     
Datenspeicherung Messergebnisse100100100100

 

Allgemeine technische Daten für Dämpfungsmessungen

  OMK-34
Enterprise Kit         
OMK-36
Enterprise Quad-Kit                       
OMK-35
Service-Provider Kit   
OMK-38
Service Provider Hi-Power-Kit
Wellenlänge850 nm  
 1300 nm  
 1310 nm 
 1550 nm 
Dämpfung-Dynamikbereich 40 dB40/58 dB58 dB43 dB
Allgemeine Daten     
Abmessungen (B x H x T) 280 x 215 x 50 mm280 x 215 x 50 mm280 x 215 x 50 mm280 x 215 x 50 mm
Gewicht 0,6 kg0,6 kg0,6 kg0,6 kg

 

Was ist ein Dämpfungs-Signal?

Dämpfung ist eine Reduzierung der Signalstärke während der Übertragung, z.B. beim Senden von Daten, die durch automatisierte Überwachung gesammelt wurden. Die Dämpfung wird in Dezibel (dB) dargestellt, was dem Zehnfachen des Logarithmus der Signalleistung an einem bestimmten Eingang entspricht, dividiert durch die Signalleistung an einem Ausgang eines bestimmten Mediums.

Was ist ein Dämpfungsverlust?

Die Dämpfung einer Glasfaser misst die Menge des zwischen Eingang und Ausgang verlorenen Lichts. Die Gesamtdämpfung ist die Summe aller Verluste.

Die Dämpfung der Glasfaser ist das Ergebnis von zwei Faktoren, Absorption und Streuung. Die Absorption wird durch die Absorption des Lichts und die Umwandlung in Wärme durch Moleküle im Glas verursacht.