Glasfaser | Qualifizierer

Lichtwellenleiter bieten nicht nur einen hohen Datendurchsatz, sondern auch Abhörsicherheit und Störunempfindlichkeit. Glasfaserkabel können somit ohne Weiteres parallel mit anderen Versorgungsleitungen verlegt werden - elektromagnetische Störeinflüsse treten nicht auf. Der Nachteil bei LWL-Verkabelungen ist allerdings der Kostenpunkt. Sie sind teurer als Kupferleitungen weisen dafür aber eine erheblich geringere Dämpfung auf und eignen sich somit für weite Strecken. Aber auch für kurze Strecken in LANs werden Glasfasern heutzutage immer öfter installiert. Insbesondere bei Vermessung und Dokumentation optischer Netzwerke muss die dafür erforderliche Messtechnik hochwertig und zukunftssicher sein.

NetXpert XG
Optischer Messkoffer OMK
Opti. Leistungspgelmesser