Handliches OTDR mit sehr kleiner Totzone komplettiert das Produktportfolio von Softing IT Networks in den USA

23. Juni 2017

Zur standardkonformen Zertifizierung, Dokumentation und Fehlersuche an Glasfasernetzen steht Installateuren nun auch in den USA das handliche Zeitbereichsreflektometer FiberXpert OTDR 5000 von Softing IT Networks zur Verfügung.

Haar, 23 Juni 2017

Aufgrund des hohen Dynamikbereiches und der extrem kleinen Eventtotzone von 80 cm ist es für relativ kurze Faserstrecken, wie sie in Unternehmensnetzen oder Rechenzentren installiert sind, geradezu ideal. Somit können auch kurz aufeinander folgende Steckverbinder aufgelöst und hochgenau vermessen werden. Diese hochgenauen Messergebnisse von LWL-Strecken liefert das FiberXpert OTDR 5000 sowohl im Singlemode- (1310/1550 nm) als auch im Multimodebereich (850/1300 nm).

Weitere Leistungsmerkmale des kompakten Gerätes sind unter anderem standardkonforme Tier-2-Messungen, automatische Pass-/Fail-Analysen nach TIA-/IEC-Grenzwerten und die automatische Macrobenderkennung. Über das integrierte Dämpfungsmessgerät und den optischen Leistungspegelmesser erfolgt die Ermittlung der Streckendämpfung sowie die Messung der Ausgangsleistung von aktiven Netzwerkkomponenten, wie z.B. Switche, schnell und genau. Für eine längenabhängige Auswertung aller Ereignisse hinsichtlich Reflexion und Dämpfung wird die Reflexionskurve grafisch auf dem 5 Zoll großen Farbdisplay gestochen scharf dargestellt und die Auflistung aller Streckenereignisse inklusive Bewertung erfolgt tabellarisch. Über das mit dem OTDR kompatible neue Glasfasermikroskop mit USB-Anschluss sind Faserenden und Steckerendflächen genauestens überprüft und gemäß IEC 61300-3-35 bewertet.

Zur einfacheren Analyse stehen dem Installateur sowohl die Messgraphen (Trace) basierende als auch eine Symbol basierende Darstellungen (Smart Link) zur Verfügung. Dies reduziert die Zeit der Fehleranalyse bei Problemen auf der Kommunikationsstrecke erheblich.

Das nur 400 Gramm schwere Reflektometer gibt es in zwei Ausführungen. Einmal als FiberXpert OTDR 5000 Quad für Multimode 850/1300 nm und als Kombigerät für Multimode-/Singlemode 850/1300/1310/1550 nm. Beiden gleich ist das robuste Gehäuse, das auch den Einsatz auf Baustellen verkraftet und die kompakte Größe, die nicht einmal ein DIN A4-Blatt erreicht.

Fazit: Die sehr kurzen Messzeiten, bei denen dennoch eine hohe Auflösung erreicht wird, machen Tests und Überprüfung von Glasfaserinstallationen mit dem FiberXpert OTDR 5000 effizient und kostengünstig. Zusätzlich steht, zur Auswertung und Weiterverarbeitung der Messergebnisse die umfangreiche, komfortabel zu bedienende Software eXport zur Verfügung, die sowohl Glasfaser- als auch Kupfermessergebnisse (WireXpert) in einer zentralen Software vereint.

Über Softing IT Networks

Softing IT Networks, vormals Psiber Data, wurde 2003 gegründet und gehört seit 2014 zur Softing AG. Softing IT Networks bietet elektronische Testgeräte auf Spitzenniveau zur Leistungsqualifizierung, Zertifizierung und Dokumentation komplexer IT-Verkabelungssysteme. Ob Telekommunikation, Datenbanken, Mainframes, Anlagenbau oder Rechenzentren – die professionellen Messgeräte von Softing IT Networks erleichtern die Leistungsoptimierung der Datenübertragung durch robuste und sichere Verbindungen über den gesamten Lebenszyklus eines IT-Netzwerks. Weitere Informationen zu Softing IT Networks Produkten, Dienstleistungen und zum Vertrieb sind hier verfügbar: itnetworks.softing.com/de/

 

Pressekontakt

Christina Drescher
Softing IT Networks GmbH
Richard-Reitzner-Allee 6
85540 Haar
Deutschland
Tel.: +49 (0) 89 / 45 656-662
christina.drescher@softing.com